Home

Beschreibung

Das Spiel Crazy Columns ist einfaches farbenfrohe Puzzlespiel für den Commodore A500. Es bietet Spielspaß und Unterhaltung für Groß und Klein. Es basiert auf dem Klassiker aus dem Jahr 1990 von SEGA.
Die Jagd auf die begehrten Plätze in der Bestenliste kann man alleine oder zu zweit bestreiten. Dabei hilft der Standardspielmodus in dem man solange spielen kann bis kein Stein mehr auf den Bildschirm passt. Im Zeitkampfmodus hat man nur 5 Minuten Zeit so viele Punkte wie möglich zu sammeln.
Die Herausforderung ist der Spielmodus in dem der Bildschirm zufällig vorgefüllte ist. Es verstreicht zwar keine Zeit aber man sollte erstmal den Bildschirm frei bekommen. Selbstverständlich stehen in allen Spielmodi die 1 oder 2 Spielerauswahl zu Verfügung. Dabei kann wahlweise komplett nur mit der Tastatur, Joysticks oder gemischt gespielt werden.

Im Standardspielmodus stehen sogar fünf Schwierigkeitsstufen zur Verfügung. Wobei sogar jede einzelne Schwierigkeitsstufen eine eigene Bestenliste hat. Bei der Jagd auf die Bestenliste steht den Spieler die Möglichkeit zur Verfügung aus acht definierten Hintergründen eins auszuwählen. Sogar bis zu zwei selbsterstellten Hintergründen können verwendet werden.

Abgerundet wird der Spielspaß durch eine zeitlose Spielmusik und knackigen Soundeffekten. Wahlweise kann auch die Lautstärk also auch das Ausschalten eingestellt werden.

Auflistung der Feature:

  • Buntes Puzzlespiel für Groß und Klein
  • Wahlweise 1 und 2 Spieler werden unterstützt
  • Mit Tastatur und oder Joystick spielbar
  • Es stehen vier verschiedene Spielermodi zur Auswahl
    • Standard
    • Zeitkampf
    • Vorgefüllt
    • Böser Kumpel
  • Im Spielmodus „Standard“ kann zwischen 5 Schwierigkeitsstufen ausgewählt werden
    • Anfänger
    • Normal
    • Schwer
    • Extrem
    • Unschaffbar
  • Das ergibt sieben eigenständige Bestenlisten die geladen und gespeichert werden
  • Die erreichten Punkte können sogar in einer Online Bestenliste eingetragen werden
  • Es kann zwischen acht verschiedenen Hintergründen gewählt werden
    • Groß-Grün
    • Groß-Blau
    • Groß-Orange
    • Groß-CRAZY
    • Klein-Grün
    • Klein-Blau
    • Klein-Orange
    • Klein-CRAZY
  • Hinzu kommen noch bis zu zwei eigen gestaltetet Hintergründe
  • Zeitlose Musik und knackige Soundeffekte

Folgende Systemanforderungen sind gegeben:

  • Einfacher Amiga 500 (68000@7MHz)
  • OCS PAL Chipsatz
  • 512kb ChipRam
  • Kickstart 1.2
  • Joystick optional

Kurz zur Entstehung:

Das Spiel wurde zum 100% in 68000 Assembler geschrieben. Für die Umsetzung wurde die VS Code Extension Amiga Assembly verwendet. Als Betriebssystem kam Mac und Windows zum Einsatz. Alle Grafiken wurden mit Personal Paint 7.1c auf einem Amiga und im Emulator erstellt.

  • Musik  -  neoman
  • PTPlayer  -  Frank Wille
  • cranker  -  bifat/tek
  • Grafik  -  Jochen Hoffer
  • SoundFX  -  Jochen Hoffer
  • Spielentwicklung  -  Jochen Hoffer